Optimales Labrador Futter

Futterempfehlung


Perfekt abgestimmte Rezeptur

100% bedarfsgerecht

Regionale Zutaten

Spezielles Futter für den Labrador warum?

Der Labrador Retriever ist anfällig für Übergewicht, daher ist sowohl die Auswahl des Futters als auch die Futtermenge von entscheidender Bedeutung.

Labradore neigen dazu, gerne zu fressen und sind oft wenig wählerisch. Falsche Ernährung, unzureichende Bewegung und Überfütterung können schnell zu Übergewicht führen.

Es ist ein Fehler, dies als unbedeutend abzutun, denn Studien zeigen, dass übergewichtige Labradore im Durchschnitt zwei Jahre früher sterben als ihre schlankeren Artgenossen.

Die Erhaltung des Idealgewichts ist daher von großer Bedeutung, um die besten Voraussetzungen für ein langes, gesundes Leben zu schaffen.

Es gibt keine einfache Gewichtstabelle, da jedes Tier individuell ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat. Die Aktivitätsniveau und genetische Veranlagungen spielen eine Rolle.

Ein ausgewogenes Futter wie MyPetClub Balance ist ideal für Labradore, da es speziell entwickelt wurde, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Sowohl Trocken- als auch Nassfutter können Labradore optimal ernähren. Trockenfutter hat den Vorteil, dass weniger davon benötigt wird.

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass der Hund ausreichend Flüssigkeit aufnimmt.

Die meisten Hundebesitzer bevorzugen zwei Mahlzeiten pro Tag und sollten darauf achten, dass Leckerlis in die Gesamtkalkulation des Futterbedarfs einbezogen werden, um Gewichtsprobleme zu vermeiden.