Durchfall bei Hunden

Der Hund hat Durchfall – Anzeichen, Ursachen, Behandlung

Hund DurchfallIm Laufe seines Lebens kann der Vierbeiner mehrmals unter einer Verdauungsstörung leiden. In den meisten Fällen handelt es sich beim Hund um einen Durchfall, der rasch wieder verschwindet.

Hält dieser aber längere Zeit an und der Hund hat einen Durchfall mit Blut darin oder es zeigen sich andere Warnzeichen, kann es sich um eine ernsthafte chronische Erkrankung handeln. Wie sich die Störung auswirkt, welche Ursachen verantwortlich sind und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier.

Ist die Verdauungsstörung harmlos oder ernsthaft?

Leidet der Hund nicht an Durchfall und ist gesund, hat er eine normale Ausscheidung. Diese zeigt eine mittelfeste und gleichmäßige Form und einem mittelbraunen Farbton. Das Tier muss regelmäßig und ohne großen Druck Kot absetzen und dieser rutscht schmerzlos und zügig aus dem Enddarm.

Die medizinische Bezeichnung für Durchfall lautet Diarrhoe. Man unterscheidet zwischen einer akuten und harmlosen und einer chronischen und ernsthaften Erkrankung. Um welche Art von beiden es sich dabei handelt, erkennen Sie an den Symptomen.

Eine harmlose Störung des Verdauungssystems, ist durch leichte Unregelmäßigkeiten an der Ausscheidung zu erkennen. Allerdings treten diese selten auf, sind schwach und haben keine nennenswerten Begleiterscheinungen. In diesem Fall kann dem Hund bei Durchfall ein Hausmittel verabreicht werden. Die Störung verschwindet in der Regel nach ein bis zwei Tagen und ist bald wieder vergessen.

Produktempfehlung

Alfavet Dia Tab PRO, Diät-Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen, Kautablette gegen Durchfall, Präbiotikum Probiotikum, 100 g Dose ca. 50 Tabletten
  • Akut: Bei, während und nach Verdauungsstörungen wie Durchfall oder Blähungen von Hund und Katze. Dia Tab PRO kann ebenfalls eingesetzt werden, um die Darmflora nach Antibiotika wiederaufzubauen
  • Präbiotisch: Erwünschte Mikroorganismen im Darm wachsen durch die in Dia Tab PRO enthaltenen präbiotische Nährstoffe und tragen so zur Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora bei
  • Optimal: Probiotische Inhaltsstoffe unterstützen die Darmgesundheit und das Gleichgewicht der Darmflora und können unmittelbar Stoffwechselprozesse optimieren
  • Wohlbefinden: Prä- und Probiotika schützen die Darmschleimhaut, stabilisieren die Verdauung und unterstützen das Immunsystem. Je gesünder der Darm umso ausgeglichener ist die Darmflora
  • Regulierend: Bentonit zeichnet sich als Tonmineral mit starker Quellfähigkeit und hohem Wasserbindungsvermögen aus und kann schnelle Abhilfe bei Durchfall schaffen

Leidet der Hund aber an einem Durchfall mit Blut, Schleim, Eiter, Parasiten oder Fremdkörpern darin und der Kot ist stark flüssig sowie dunkelrot, grün, gelb oder schwarz eingefärbt, ist Vorsicht geboten. Kommen dann noch starke Blähungen, Schmerzen, Appetitlosigkeit, gesteigerte Gewichtszunahme, Erbrechen, Magen- oder Darmkrämpfe dazu, sollten Sie mit dem Tier umgehend den Arzt konsultieren. Ist das Verdauungsproblem häufiger zu beobachten und bleibt dazu noch mindestens acht Tage bestehen oder will überhaupt nicht mehr aufhören, kann eine chronische Erkrankung dahinter stecken.

Besonders achtsam sollten Sie bei einer Verdauungsstörung bei einem Welpen sein. Da die kleinen Vierbeiner noch nicht so robust wie ihre erwachsenen Verwandten sind, kann sich eine harmlose Störung schnell zu einer schweren Krankheit entwickeln. Leidet ein junger Hund an Durchfall und ist die Behandlung bereits nach wenigen Stunden dringend notwendig. Ansonsten wird sein Organismus rasch geschwächt und eine chronische Diarrhoe ist wahrscheinlich.

Wie ist das Verdauungssystem des Hundes aufgebaut ?

Verdauungssystem Hund

Mögliche Ursachen für einen Durchfall beim Hund

Ursachen geben Aufschluss über die Herkunft und den Verlauf der Verdauungsstörung. Sie helfen eine rasche Diagnose zu erstellen, die richtige Therapie einzuleiten und können den Hund vor Durchfall schützen. Auf folgende Ursachen sollten Sie achten:

  • Unverträgliches oder Unverdauliches, wie beispielsweise harte Knochen oder Futter mit übermäßigem Fettanteil, sind zu vermeiden. Ebenso ist eine Überfütterung schädlich.
  • Fremdkörper dürfen nicht aufgenommen und verschluckt werden. Diese sind meist unverdaulich und verstopfen den Darm. Sie können Durchfall beim Hund mit Blut auslösen.
  • Ebenso entsteht bei einer Vergiftung Durchfall beim Hund mit Blut und Erbrechen. Vermeiden Sie die Aufnahme von unverträglichen Stoffen!
  • Eine notwendige Ernährungsumstellung muss immer vorsichtig und langsam durchgeführt werden, um den Verdauungstrakt zu schonen.
  • Minderwertiges Futter ist zu vermeiden. Es löst häufig Allergien aus.
  • Andere Gründe für eine Verdauungsstörung ist psychischer Stress, begleitet von Angst und Nervosität.
  • Gerne siedeln sich Parasiten, Bakterien, Viren, Spul-, Haken- und Peitschenwürmer im Darm an. Eine regelmäßige prophylaktische Wurmkur beugt vor!
  • Kranke und alte Tiere leiden manchmal an einer Unverträglichkeit von Medikamenten. Auslöser kann auch sein, dass der Durchfall beim Hund mit einem Hausmittel behandelt wurde.
  • Es ist abzuklären, ob eine chronische Erkrankung im Magen – Darm – Bereich, der Galle, der Bauchspeicheldrüse oder der Leber vorliegt.

Um welche Ursachen es sich bei einer Diarrhoe handelt, können Sie und der Tierarzt feststellen. Hält diese eine längere Zeit an, bringt eine Untersuchung des Verdauungstraktes sowie eine Blut- und Stuhluntersuchung in den meisten Fällen die notwendige Aufklärung.

Indem Sie dem Arzt Ihre Beobachtungen mitteilen, können Sie ihn dabei unterstützen, dass der Hund bei Durchfall eine Behandlung erhält und bald wieder gesund ist.

Dem Hund bei Durchfall mit einem Hausmittel helfen

Bei einem Hund mit Durchfall ist ein Hausmittel oftmals der Retter. Manchmal können schon medizinische Kohletabletten aus der Apotheke oder vom Tierarzt helfen. Bei sachgemäßer Verabreichung sorgen die Pillen für die Ausscheidung giftiger Stoffe aus dem Verdauungssystem und Entspannung im Darm.

Verabreichen Sie dem Hund bei Durchfall das Hausmittel “Nulldiät” entleert sich der Darm und beruhigt sich. Damit kein Mangel an wichtigen Nährstoffen entsteht, darf die Nahrungsgabe maximal zwei Tage ausgesetzt werden. Wichtig ist, dass der Vierbeiner während der Fastenzeit viel Wasser zu sich nimmt!

Den Hund nach einem Durchfall mit Reis füttern

Reis für HundeNach einer akuten, sowie bei einer chronischen Diarrhoe, ist der reguläre Ablauf der Darmflora durcheinander. Eine geeignete Ernährung mit Schonkost unterstützt die Regulierung und den Wiederaufbau.

Geben Sie dem Hund mit Durchfall Reis (keinen Basmati) zu fressen. Dazu garen Sie das Getreide mit viel Wasser zu einer weichen und leicht verdaulichen Masse.

Wurde beim Hund der Durchfall durch den Reis besser, dürfen Sie gekochte Hühnerbrust dazugeben.

Wichtig ist, dass Sie das Futter in mehreren kleinen Portionen verabreichen und sich Magen und Darm langsam wieder an eine feste Nahrung gewöhnen.

Der Handel bietet fertige Schonkost für kranke Tiere an. Für den Hund mit Durchfall ist Reis, Huhn und Gemüse eine gute Wahl. Außerdem können Sie sicher sein, dass der Vitamin- und Mineralstoffhaushalt in Takt bleibt.

Produktempfehlung zum Wiederaufbau der Darmflora

Ida Plus Darmbiotic 120 Tabletten - gesunde Darmbakterien - Probiotika zur Darmsanierung für den Hund - Immunsystem stärken & Darmflora aufbauen - Regulierung der Verdauung 1ner Set
  • 💙 AKTIVE BAKTERIEN - Der enthaltene Bakterienstamm „Bacillus subtilis“ ist besonders resistent gegen Magensäure, sodass eine große Menge des Probiotikums den Darm erreicht
  • 💙 MIT PRÄBOTIKA - Mannan-Oligosaccharide als Präbiotika fördern das Wachstum gesunder Bakterien
  • 💙 AUSGEWOGENE DARMFLORA - Die enthaltenen Probiotika & Präbiotika unterstützen das Wachstum gesunder Bakterien & können somit für eine ausgewogene Darmflora sorgen
  • 💙 STARKES IMMUNSYSTEM - Ida Plus Darmbiotic stärkt durch seinen regulierenden Einfluss auf die Darmflora auch das Immunsystem
  • 💙 GESTEIGERTES WOHLBEFINDEN - Durch die positive Unterstützung der Darmflora wird die Darmgesundheit sowie das Wohlbefinden gesteigert

Achten Sie darauf, dass der Hund bei Durchfall immer ausreichend frisches Wasser erhält. Gegebenenfalls regen Sie ihn zum Trinken an. Nimmt er zu wenig Flüssigkeit auf, kann er innerlich austrocknen und unter einer Dehydration leiden. Folgender Test gibt Ihnen Gewissheit über seinen Zustand:

Bringen Sie den Hund vorsichtig in Seitenlage, ziehen Sie die Haut im Schulter- und Nackenbereich langsam zu einer Falte hoch und lassen Sie diese wieder los. Ist alles in Ordnung, muss sich die Falte mühelos zurückbilden. Tut sie dies nicht, ist ein Besuch beim Tierarzt höchste Zeit. Falls der Flüssigkeitsverlust zu stark ist, hilft der Tierarzt mit einer Infusion.

Wie Sie Durchfall beim Hund vorbeugen können

  1. Achten Sie auf hochwertiges, ballaststoffreiches und nahrhaftes Hundefutter.
  2. Verabreichen Sie mehrere kleinere Mahlzeiten anstatt ein bis zwei große.
  3. Führen Sie regelmäßige Fütterungszeiten ein.
  4. Stellen Sie dem Hund immer frisches Wasser zur Verfügung.
  5. Verfüttern Sie nicht zu viele Knochen und Leckerlies. Geben Sie dem Hund kein Essen, das für den Menschen gedacht ist.
  6. Achten Sie darauf, dass Ihr Liebling nicht unkontrolliert Fressen aufnimmt.
  7. Lassen Sie regelmäßig eine Wurmkur durchführen.
  8. Hat der Hund erst einmal Durchfall ist Reis und eine Diät für die Regulierung der Darmtätigkeit hilfreich.

Befolgen Sie die genannten Ratschläge, bleibt Ihr Liebling gesund und Sie werden viel Freude mit ihm haben. Bekommt der Hund jedoch trotzdem mal einen Durchfall mit Blut, Parasiten, Schmerzen und anderen Warnzeichen, gehen Sie mit ihm umgehend zum Tierarzt.

2 Kommentare zu „Durchfall bei Hunden“

  1. Hallo, Sie empfehlen keinen Basmati-REis zu füttern bei Durchfall in der Aufbauphase…gibt es dafür einen speziellen Grund? Habe gerade diesen gekocht für unseren akuten Durchfallpatienten…
    Danke für die Rückantwort, mfg..Ingrid Böhm

    1. Hallo Ingrid,

      es ist nicht schädlich. Evtl. kommt das im Text ein wenig so rüber. Es geht eher um die Eigenschaften. Basmati ist ein, nennen wir Ihn Klebereis 🙂 Daher verklumpt er und ist für den Darm in der Phase einer akuten Durchfallphase eher ungeeignet wegen der zusätzlichen Belastung. Andere Reissorten sind lose nach dem Kochen, nehmen im Darm Feuchtigkeit auf und führen so zu einem festerem Stuhl.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Test Mitglied werden!

Kostenlos Test Mitglied werden

Mitgliedschaft endet automatisch, es werden keine Zahlungsinformationen abgefragt.

Wunschprodukt Bestellen

Such dir aus unserem Sortiment 1 Produkt aus und teste erst einmal ob dein Liebling es auch mag.

Lieferzeit max 48 h

Teste unsere Lieferzeiten, Sendungsverfolgung und die Verpackung bevor du auch hier eine Entscheidung triffst.

Oops, warum kann ich das Produkt nicht kaufen?

Wir sind besonderer Shop, für fantastische Kunden :) Teste uns gerne kostenlos und kauf dein Produkt zum Mitgliedspreis ein, danach entscheidest du.

Jetzt kostenloses Test-Mitglied werden

Kostenlos Test Mitglied werden

Mitgliedschaft endet automatisch, es werden keine Zahlungsinformationen abgefragt.

Wunschprodukt Bestellen

Such dir aus unserem Sortiment 1 Produkt aus und teste erst einmal ob dein Liebling es auch mag.

Lieferzeit 24 h

Teste unsere Lieferzeiten, Sendungsverfolgung und die Verpackung bevor du auch hier eine Entscheidung triffst.